Oct 02

Regeln kartenspiel schwimmen

regeln kartenspiel schwimmen

In manchen Regionen ist dieses Kartenspiel auch unter den Namen „Schnautz“, „ Knack“ oder „Wutz“ bekannt. Schwimmen wird mit einem normalen Skatblatt. Kurz & Bündig erklärt: das Kartenspiel Schwimmen ›› Mit Spickzettel der Regeln als PDF (1 Seite) für Anfänger ‹‹ Angefangen bei der Anzahl der Karten über. Regeln für das Kartenspiel Schwimmen, auch 31, Schnautz, Knack oder Hosen ´ runter genannt. Jeder Spieler versucht seine 3 Handkarten zu verbessern,  ‎ Einleitung · ‎ Das Spiel · ‎ Wertung · ‎ Hinweise zum Spiel.

Regeln kartenspiel schwimmen - Männer

Gespielt wird mit einem sogenannten Skatblatt 32 Karten und es können 2 bis 9 Personen am Spiel teilnehmen. Die Spiele des Jahres ! Die drei Karten des Stapels, für den er sich nicht entschieden hat, werden offen auf den Tisch gelegt, sodass er für alle Spieler sichtbar ist. Die Karten die er vorher aus der Mitte nehmen möchte, muss der Spieler erklären können. Die Karten haben folgende Punktwerte: Der Spieler, der links vom Kartengeber sitzt, bekommt 3 weitere Karten.

Regeln kartenspiel schwimmen - online mit

Entweder sammelt man Karten derselben Farbe und addiert deren Punktewerte vgl. Beispielsweise kann ein Kreuz als Hund bezeichnet werden und so weiter. Ist die Erläuterung aber falsch, so darf er die Karten nicht tauschen. Wird gepasst, dann haben die anderen Spieler noch einmal die Chance eine Karte zu tauschen, dann ist das Spiel beendet. Sonderwertungen sind 3 gleiche Karten von unterschiedlichen Farben z.

Video

"Arschloch" - Spielregeln regeln kartenspiel schwimmen

1 Kommentar

Ältere Beiträge «